SV Lok Staßfurt stark vertreten bei Landeseinzelmeisterschaft Badminton in Querfurt

Am 09. Oktober 2021 richtete der VfB Merseburg in Querfurt die diesjährige Landeseinzel-meisterschaft in den Altersklassen U13 bis U19 aus.
Der SV Lok Staßfurt war dort mit 6 Spielern stark vertreten und konnte mit 6 Landesmeister-titeln nach Haus fahren.
In der U15 startete Emily Dolezal im Einzel und konnte sich dort sicher den Landesmeisterti-tel holen. Johanna Vetter startete auch in der U15 und musste sich im Halbfinale ihrer Ver-einskollegin Emily geschlagen geben und sicherte sich so den dritten Platz.
Im Doppel starteten dann U13 und U15 aufgrund der geringen Teilnehmerzahl gemeinsam. Dort konnte sich dann Johanna mit ihrer Partnerin Leeanne Maak im Finale gegen Emily und ihre Partnerin in einem spannenden Dreisatzspiel durchsetzen. Im Mixed startete Emily dann gemeinsam mit Matteo Schinzel in der Altersklasse U17. Dort erspielten sich beide in sehr klaren Spielen den Landesmeistertitel. Johanna spielte das Mixed mit Anton Dingethal in der U19. Dort mussten sich beide leider der starken Paarung (Verchow/ Jorde) aus Merseburg im ersten Spiel geschlagen geben und belegten somit Platz 5.
In der Altersklasse U15 startete Jan Schäfter für Staßfurt. Im Einzel konnte sich Jan im Vier-telfinale noch deutlich gegen seinen Gegner aus Bobbau durchsetzen, musste sich dann je-doch im Halbfinale einem weiteren Gegner aus Bobbau geschlagen geben und landete somit auf Rang 3. Im Mixed, welches er mit Amy Buthmann vom SV Eintracht Salzwedel bestritt, belegte er letztlich Platz 3. Eine super Leistung für eine Paarung, die bislang noch nicht zu-sammengespielt hatte. Auch im Doppel konnte er sich mit seinem Partner aus Merseburg den Platz drei sichern.
In der Altersklasse U19 gingen Anton Dingethal und Matteo Schinzel für Staßfurt in rennen. Dort musste sich Anton leider im Einzel in zwei Sätzen seinem Konkurrenten Armin Verchow aus Merseburg geschlagen geben und belegte am Ende Platz drei. Matteo, der noch in der U17 hätte starten können, stellte sich seinen älteren Konkurrenten und musste sich im Halb-finale in drei Sätzen gegen Rick Liu geschlagen geben und belegte somit auch Platz 3. Ge-meinsam traten dann beide im Doppel an und verloren im Finale leider trotz eines knappen 2. Satzes (22:24) gegen Tarik Krukowski und Rick Liu.
Bei den Damen startete Miriam Puchta in der U19 und holte sich im Einzel mit deutlichen Spielen den Landesmeistertitel. Im Mixed spielte sie mit Rick Liu und musste sich dort im Halbfinale in drei Sätzen der stärkeren Paarung aus Merseburg geschlagen geben und be-legte damit den 3. Platz. Im Damendoppel starteten dan U17 und U19 aufgrund der geringen Teilnehmerzahlen wieder gemeinsam. Hier spielte jeder gegen jeden. In deutlichen Spielen konnte sich Miriam auch hier den Landesmeistertitel holen.

Empfohlene Artikel