Podestplätze für SV Lok Staßfurt e.V. bei Norddeutscher Meisterschaft 2021

Am vergangenen Wochenende gingen Miriam Puchta und Matteo Schinzel vom SV Lok Staßfurt e.V. für Sachsen-Anhalt bei den Norddeutschen Meisterschaften in Nienburg an der Weser an den Start. Neben den Bundesländern Schleswig- Holstein, Niedersachen, Mecklenburg- Vorpommern und Berlin/Brandenburg starteten insgesamt auch 6 Sportler für Sachsen- Anhalt.

Miriam belegte im Einzel in der Altersklasse U19 Rang 5, im Mixed mit ihrem Partner (Rick Liu) aus Halle Rang 5 und im Doppel mit ihrer Partnerin (Karina Fiebig) aus BBB nach einem sehr knappen Halbfinale Rang 3. Eine tolle Leistung!

Matteo startete in der Altersklasse U17 und belegte dort im Einzel Rang 8. Im Mixed unterlag er mit seiner Partnerin Constanze Winnefeld aus Niedersachsen im Finale den älteren Konkurrenten aus Hamburg und konnte sich über einen tollen 2. Platz freuen. Im Doppel erkämpfte er sich mit Anton Blühdorn (Hamburg) in einem spannenden Dreisatzspiel den Einzug ins Halbfinale, wo sie dann der starken Konkurrenz aus Berlin unterlagen und somit Platz 3 belegten.  Damit und aufgrund der im Jahr 2021 bei Wettkämpfen erreichten Punkte hat sich Matteo für die Deutsche Meisterschaft Ende November in Ilmenau qualifiziert.

Empfohlene Artikel