Besucherzähler  

Heute 43

Gestern 47

Woche 43

Insgesamt 302567

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

social Buttons  

   

   

Nach der Sommerpause wurde es für alle Altersklassen, außer für die Ak U11, mit der 2. Landesrangliste ernst. Am Samstag war mit 31 Jungen und 24 Mädchen ein großes Aufgebot der Ak U13/U15 am Start. Die Jungen und Mädchen der Staßfurter Mannschaft sind noch ein sehr junges Team und sie haben noch einige Zeit in dieser Altersklasse vor sich. Zu diesem Team gehörten Isabelle Puchta, Corinna Zander, Hannes Kämmer, Tim Krukowski und Florian Siebold. Alle fünf Teilnehmer zeigten eine sehr gute spielerische Leistung, die dann mit einer Platzierung in der vorderen Hälfte des Teilnehmerfeldes belohnt wurde. Den größten Anschauungswert hatten die letzten zwei Spiele von Isabelle Puchta und Hannes Kämmer. Beide hatten Gegner die körperlich weit überlegen waren, schon das wäre für manchen entmutigend. Aber beide Spiele waren gespickt von guter Technik, schönen Spielzügen und kraftvollen Schlägen. Hannes verlor zwar den dritten Satz gegen seinen Gegner Kloß aus Flechtingen, aber er hat gezeigt dass mit ihm in dieser Altersklasse zu rechnen ist. Isabelle dagegen machte es im 3. Satz ganz spannend. Die Führung des Satzes ging zwischen ihrer Gegnerin Brommer aus Bobbau immer hin und her. Bei dem Stand von 23:22 hatte sie Angabe und nun hieß es Nerven behalten. Einmal ging es schon schief gegen ihre Gegnerin Radajewski aus Greppin, aber diesmal nicht. Mit einem Spielstand von 24:22 konnte sie das Match für sich entscheiden. Mit nur einem verlorenen Spiel erreichte sie leider nur den 5. Platz.Florian Siebold war der einzige der sich gegenüber der 1. Rangliste um einen Platz verbessern konnte.

Jungen Einzel:
8. Hannes Kämmer (6.)
15. Tim Krukowski (11.)
17. Florian Siebold (18.)

Mädchen Einzel:
5. Isabelle Puchta (4.)
10. Corinna Zander (9.)

Am Sonntag war Eric Aufzug der einzige Teilnehmer aus Staßfurt in der Ak U17/U19. Durch sein gutes Abschneiden im Vorjahr wurde entschieden Eric in der nächst höheren Altersklasse starten zu lassen. Dass die Entscheidung richtig war, wurde mit seinem 8. Platz, bestätigt.

Man kann sagen das Wochenende war erfolgreich und ein guter Start für den SV Lok Staßfurt.

   

© SV Lok Staßfurt Abt. Badminton