Besucherzähler  

Heute 160

Gestern 91

Woche 756

Insgesamt 275555

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

social Buttons  

   

Wieder einmal wurde die gute Nachwuchsarbeit des SV Lok Staßfurt am Wochenende belohnt. In Merseburg wurden die Landeseinzelmeisterschaft in der Alterklasse U 15 ausgetragen. Hier traten Florian Siebold (11 Jahre), Hannes Kämmer (11 Jahre), Eric Aufzug (12 Jahre), Laura Surauf (11 Jahre), Isabelle Puchta (12 Jahre) und Corinna Zander (13 Jahre) an, um sich mit den teilweise 2-3 Jahre älteren Gegnern zu messen.

Eric Aufzug und Corinna Zander haben sich, nach anfänglichen Startschwierigkeiten gegen Henze/Klemm (BV Halle 06), im weiteren Verlauf des Turniers gesteigert und in den nachfolgenden Spielen die drei Turnierfavoriten im Mixed bezwungen. Für diese gute Leistung wurden sie am Ende mit dem Landesmeistertitel belohnt. Das Mixed Kämmer/Puchta belegten den 5. Platz und Siebold/Surauf den 12. Platz.

Im Mädcheneinzel belegte Corinna Zander den 5. Platz und Isabelle Puchta den 3. Platz. Sie hat die Ratschläge des Jugendwartes Marcel Lutze gut umgesetzt und musste sich erst im Halbfinale der späteren Landesmeisterin Sandra Bartholomäus geschlagen geben. Beide konnten sich sogar im Damendoppel bis ins Finale vorspielen und unterlagen hier Bartholomäus/Radajewski (BV Halle 06/Preußen Greppin) mit 21:15 und 21:15.

Für die große Überraschung im Jungeneinzel sorgte Hannes Kämmer. Im Viertelfinale traf er auf den an 2 gesetzten Sebastian Günther vom VfB Merseburg. Hannes ist mit dem Vorsatz „Ich werde ihn mal ein bisschen ärgern“ auf das Spielfeld gegangen. Den ersten Satz musste er noch mit 21:16 abgeben. Obwohl Hannes körperlich deutlich unterlegen, hat er nie aufgegeben zu kämpfen und konnte die beiden weiteren Sätze mit 21:18 gewinnen. Diese Leistung wurde nicht nur vom Jugendwart und den mitgereisten Eltern gewürdigt, sondern auch vom Landestrainer. Im Halbfinale stand er dann seinem Vereinskameraden Eric Aufzug gegenüber. Auch wenn er sich hier mit 21:15 und 21:8 geschlagen geben musste, kann er stolz auf seinen 3. Platz sein. Eric verlor im anschließenden Finale gegen Lukas Kreißl aus Salzwedel und belegte einen hervorragenden 2. Platz. Im Jungendoppel kämpften sie sich bis ins Finale vor und verloren hier gegen die Favoriten Kreißl/Günther mit 21:18 und 21:10.

Nach einem 8-stündigen Turniertag und mit hervorragenden Ergebnissen konnten sie dann die Heimreise antreten. Wir hoffen, dass dieser Erfolg die Kinder anspornen wird um weiterhin so hart zu trainieren.

Jungen-Einzel AK U15:
2.Eric Aufzug
3.Hannes Kämmer
17.Florian Siebold

Mädchen-Einzel AK U15:
3.Isabelle Puchta
5.Corinna Zander

Jungen-Doppel AK U15:
2.Eric Aufzug/Hannes Kämmer
9.Florian Siebold/Dustin Gobert (Preußen Greppin 1911)

Mädchen-Doppel AK U15:
2.Corinna Zander/Isabelle Puchta

Mixed AK U15:
1.Eric Aufzug/Corinna Zander
5.Hannes Kämmer/Isabelle Puchta
9.Florian Siebold/Laura Surauf

   

© SV Lok Staßfurt Abt. Badminton