Besucherzähler  

Heute 171

Gestern 91

Woche 767

Insgesamt 275566

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

social Buttons  

   

Die Rischmühlenhalle in der Domstadt Merseburg war Austragungsort der diesjährigen Landesmeisterschaften O19 im Badminton. Für den SV Lok Staßfurt reisten Luca Kisner, Miriam Puchta, Laura Surauf, Lucas Schinzel, Manuel Trautwein,  Anton Buchholz und Matthias Kaschel an. Laura Surauf war dabei die erfolgreichste Spielerin. Sie konnte zwei Landesmeistertitel in den Disziplinen Doppel und Mixed erreichen. Zudem konnten Miriam Puchta (Einzel) und Matthias Kaschel (Mixed) jeweils einen Landesmeistertitel erreichen.

Der Vereinsvorsitzende des VfB Merseburg Alexander Jorde begrüßte in Abwesenheit des Präsidiums des Badminton Landesverbandes alle Turnierspieler. Ausgetragen wurde das Turnier im Einzel-K.O. System. Jede Niederlage hatte somit zur Folge, dass der jeweilige Spieler aus dem Turnier ausschied.

Es wurde wie üblich mit dem Mixed begonnen. Hier konnten sich zwei Staßfurter Paarungen – Miriam und Lucas, sowie Laura und Matthias – mit jeweils nur einem Satzverlust bis in das Finale spielen. Dieses Spiel ging über die volle Distanz von drei Sätzen. Laura und Matthias konnten am Ende die entscheidenden Punkte setzen und sicherten sich somit den Landesmeistertitel.

Zwei Podestplätze sicherten sich im Herreneinzel Anton Buchholz und Lucas Schinzel. Lucas musste sich im Halbfinale gegen den späteren Landesmeister Rene Hübner vom VfB Merseburg geschlagen geben und sicherte sich Platz drei. Anton unterlag im Finale ebenfalls Rene Hübner und wurde Vizemeister.

Miriam startete ihr Dameneinzel mit einem sehr hart umkämpften Spiel gegen Katrin Schuhmann (1. BC Halle-Kröllwitz). Dieses gewann Miriam in drei Sätzen. Danach gewann sie alle Spiele inklusive dem Finale klar in zwei Sätzen und freute sich somit über den Landesmeistertitel.

Im Herrendoppel kamen Lucas und Anton nicht über das Halbfinale hinaus. Konnten sich aber mit einem dritten Platz über ein Podestplatz freuen.

Zwei Staßfurter Damen standen sich im Finale des Damendoppels gegenüber. Miriam, die mit der Hallenserin Julia Prechtl spielte, trat gegen Laura Surauf und Katrin Schuhmann an. Das Finale konnten Laura und ihre Partnerin in zwei Sätzen für sich entscheiden. Laura sicherte sich hiermit ihren zweiten Landesmeistertitel an diesem Tag.

Die weiteren Staßfurter Ergebnisse:

Herreneinzel:
2. Platz Anton Buhholz
3. Platz Lucas Schinzel
5. Platz Matthias Kaschel

Dameneinzel:
1. Platz Miriam Puchta

Herrendoppel:
3. Platz Lucas Schinzel / Anton Buchholz
5. Platz Matthias Kaschel / Manuel Trautwein

Damendoppel:
1. Platz Laura Surauf / Katrin Schuhmann (1. BC Halle-Kröllwitz)
2. Platz Miriam Puchta / Julia Prechtl (BV Halle 06)

Mixed:
1. Platz Laura Surauf / Matthias Kaschel
2. Platz Miriam Puchta / Lucas Schinzel
9. Platz Luca Kisner / Anton Buchholz

   

© SV Lok Staßfurt Abt. Badminton