Besucherzähler  

Heute 21

Gestern 27

Woche 48

Insgesamt 271369

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

social Buttons  

   

Zum Saisonauftakt in der Badminton Landesliga O19 fuhren die Spieler vom SV Lok Staßfurt 250 km quer durch das Bundesland. Dieser Doppelspieltag war für einen der Spieler etwas ganz besonderes. Der 13 jährige Nachwuchsspieler Matteo Schinzel wurde gleich zum Saisonstart auf Grund der Verletzung von Manuel Trautwein vom Ersatz zum Stammspieler. Er sammelte bereits auf deutschen Meisterschaften Erfahrungen, jedoch sind die Eigenheiten von vielen „Alten Hasen“ doch noch einmal etwas anderes.

Als erstes mussten die Bodestädter zum 1. BC Halle Kröllwitz. Dieses Spiel konnte mit 5:3 gewonnen werden. Hier konnten die Doppel, das erste Herreneinzel und das Mixed gewonnen werden. Matteo feierte mit Matthias Kaschel im zweite Herrendoppel seinen ersten Sieg in der Landesliga. Im dritten Herreneinzel musste er sich dem erfahreneren Gegner leider knapp in drei Sätzen geschlagen geben.

Im zweiten Spiel des Tages ging es nach Heyrothsberge. In der Turnhalle des IBK freuten sich die Bodestädter über ein Unentschieden gegen den Mitfavoriten. Hier konnten das Damendoppel, das zweite und das dritte Herreneinzel und das Mixed gewonnen werden. Das zweite Herrendoppel mit Matteo und Matthias und das Dameneinzel mit Miriam Puchta konnten trotz sehr knapper Dreisatzspiele die entscheidenden Punkte für den Sieg nicht erringen.

Am nächsten Wochenende messen sich die Spieler in bei der Landesrangliste A O19 mit den besten Sachsen-Anhalts im Einzel und im Mixed. Das nächste Punktspiel findet am 20.10.2019 um 10 Uhr im Salzlandcenter in Staßfurt gegen den VfB Merseburg statt. Anschließend müssen die Bodestädter noch im Salzlandkreisderby gegen FSV Nienburg antreten. Wir laden recht herzlich alle Intressierte ein, das Team anzufeuern. Der Eintritt ist frei!!!

   

© SV Lok Staßfurt Abt. Badminton