Besucherzähler  

Heute 25

Gestern 147

Woche 172

Insgesamt 240593

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

social Buttons  

   

Am 4. März richtete der SV Lokomotive Staßfurt im Salzland-Center die Landesrangliste O19 A aus. In 25 Spielen wurde im Damen- und Herreneinzel sowie im Mixed die Sieger unter 16 Teilnehmern ausgespielt. Leider konnten nicht alle angemeldeten Spieler antreten. Der Verband des Landes ließ den Start von unseren Berlinern Sportfreunden aus internen Gründen nicht zu, so dass die Halle nicht so gut gefüllt werden konnte, wie der SV Lok es sich erhofft hatte. Das Siegerpodest im Herreneinzel waren durchweg mit Staßfurter Trikots geschmückt.  So wurde Paul Dingethal vor Anton Buchholz (2. Platz) und Lucas Schinzel (3. Platz) Sieger.  Im Dameneinzel konnte sich Marie Lücke den ersten Platz erkämpfen. Platz 2 holte sich Luisa Radajewski aus Bobbau. Platz 3 auf dem Treppchen gehörte am Ende Marija Zolotarijova, die für Nienburg an den Start ging. Luca Kisner konnte den vierten Platz belegen. Im Mixed setzten sich Paul Dingethal mit Marie Lücke gegen ihre Gegner am stärksten durch und holten sich den Sieg. Die Burger Paarung Gebser/Schumann erreichten den zweiten Platz. Den dritten Platz konnte sich zwei Staßfurter Paarungen mit Kaschel/Geppert und Buchholz/Surauf erspielen.

   

© SV Lok Staßfurt Abt. Badminton