Besucherzähler  

Heute 31

Gestern 28

Woche 308

Insgesamt 295665

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

social Buttons  

   

   

Super Saisonstart für Miriam Puchta und Matteo Schinzel beim überregionalen Turnier in Zittau

Am vergangenen Wochenende (18./19.01.) nahmen die Spieler Miriam Puchta (U19) und Matteo Schinzel (U15) am 1. B-Ranglistenturnier der Gruppe Südost in Zittau teil. Aufgrund der bisher erzielten Punkte in der Deutschen Rangliste konnten sich die Spieler für das überregionale Turnier qualifizieren. Und auch hier konnten sie bestätigen, dass die Qualifikation begründet war.

Miriam startete im Einzel als Ungesetzte und setzte sich im ersten Spiel klar mit 21:8 und 21:12 gegen ihre Gegnerin durch. Im zweiten Spiel musste sie dann gegen die an eins gesetzte Friederike Rudert antreten. In einem sehr guten Spiel unterlag sie ihr jedoch mit 7:21 und 15:21 und belegte nach einem guten Dreisatzspiel gegen Ella Kircheis somit Platz 9/12. Im Doppel startete Sie mit Marija Zolotariova. Aufgrund des sehr knapp verlorenen ersten Spiels 15:21, 23:21, 21:23 und weiteren zwei sehr guten Spielen, die sie für sich entscheiden konnten, belegten sie Platz 5/6.

Matteo hatte aufgrund der Setzplätze 1 im Mixed und Doppel sowie 3 im Einzel eine hervorragende Ausgangsposition, die er auch nutze. Er spielte sich souverän mit seiner Partnerin Constanze Winnefeld (Niedersachsen) ohne Satzverlust bis ins Finale vor. Das Finale konnten sie mit 21:19 und 21:19 gegen Nils Hahn und Joleen Pfeiffer für sich entscheiden.

Im Einzel traf er im Halbfinale auf den an 2 Gesetzten Joschua Jin und konnte das Spiel nach anfänglichen Schwierigkeiten in drei Sätzen (18:21, 21:7, 21:12) für sich entscheiden. Im Finale trat er gegen Schaunak Kulkarni (1) an und verlor dieses knapp mit 19:21,18:21. Gemeinsam mit Anton Blühdorn (Hamburg) spielte sich Matteo auch im Doppel ohne Schwierigkeiten bis ins Finale vor. Dort trafen beide nicht zum ersten Mal auf ihre Konkurrenten Nils Hahn/ Konrad Rötzer. Hier taten sie sich etwas schwer im ersten Satz 22:24. Gewannen Satz 2 und 3 dann jedoch klar mit 21:14 und 21:14.Unterstützung an diesem Turnierwochenende erhielten beide Spieler durch Isabell Puchta.

Bei der B-Rangliste der Gruppe Nord kommendes Wochenende und Anfang Februar geht es bereits für  Beide zum nächsten Wettkampf.

   

© SV Lok Staßfurt Abt. Badminton